EPISODE

Kuchen backen im Siebenkampf – Teil 2: Interview mit Géraldine Ruckstuhl


Géraldine Ruckstuhl ist die aktuelle Schweizer Rekordhalterin im Siebenkampf. Die Ärzte schrieben sie nach einer Notoperation bereits ab. In dieser Folge beschäftigen wir uns mit dem Schattendasein des Siebenkampfes. Sie schildert den Moment, an dem sie realisiert hat, dass es tatsächlich bis an die Weltspitze reichen kann. Und ihr Trainer Adrian Rothenbühler bringt ein «ominöses Büchlein» ans Tageslicht. Das ist der Sport-Podcast «Chopfstark». Aufgezeichnet am 26. August 2021.

Mit folgenden Fragen habe ich versucht, euch den Menschen Géraldine Ruckstuhl ein wenig näher zu bringen. Alle Fragen sind nicht aufgelistet, es soll nur aufzeigen, auf was ihr euch beim Hören der Episode freuen dürft.

Mit folgenden Fragen habe ich versucht, euch den Menschen Géraldine Ruckstuhl ein wenig näher zu bringen. Alle Fragen sind nicht aufgelistet, es soll nur aufzeigen, auf was ihr euch beim Hören des Podcast freuen dürft.

Du wirst immer noch als Talent wahrgenommen. Langsam, aber sicher werden die Ansprüche an dich immer wie grösser. Plötzlich wird der Ruf nach Medaillen lauter. Hast du Respekt davor, die grossen Erwartungen nicht erfüllen zu können?

Du hast dich für Olympia qualifiziert und trotzdem haben wir dich beim Siebenkampf der Frauen in Tokio nicht gesehen, was ist geschehen?

Die Auszeit, die du dir von den sozialen Medien genommen hast, war das geplant oder kam die mit der Enttäuschung nicht an die Olympischen Spiele reisen zu dürfen?

Wie stark fühlst du die Erwartungshaltung von aussen, dass du ständig aktiv sein musst?

Wie gross ist der Druck von Seiten der Sponsoren?

Lass uns über das Material sprechen. Wie fest tüftelst du am perfekten Laufschuh?

Erzähl mir von dem Sportmoment, über alle Sportarten hinweg, der dich bisher vor dem TV oder live vor Ort am emotionalsten mitgenommen hat?

Der zweite Teil dieses Interviews zeichnet sich durch seine Abwechslung zwischen ernsten Gesprächen und lustigen Geschichten aus. Géraldine Ruckstuhl hat einmal mehr bewiesen, dass Sie trotz ihres jungen Alters bereits einen gut gefüllten Lebensrucksack mit sich trägt.

Wenn der Podcast genau deinen Geschmack getroffen hat, dann lass mich das doch wissen. Ebenso erfreue ich mich an konstruktiver Kritik oder sonstigen Feedbacks. Abonniere ihn, um sicherzustellen, dass du auf keinen Fall eine weitere Episode verpasst. Mach deine Freunde gern auf meinen Podcast aufmerksam.

Folge mir auf Instagram: https://www.instagram.com/chopfstark/

Folge mir auf Facebook: https://www.facebook.com/chopfstark

0 0 votes
Beitragsbewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen

Géraldine Ruckstuhl

Géraldine Ruckstuhl ist im luzernischen Altbüron aufgewachsen. Die Siebenkämpferin mit dem Jahrgang 1998 war schon immer ein Bewegungstalent. Zuerst pendelte sie zwischen der Turnhalle und der Leichtathletikanlage. Irgendwann musste eine Entscheidung her. Die Athletin des STV Altbüron konzentrierte sich von nun an vollkommen auf den Siebenkampf. Die Abwechslung mit den verschiedensten Disziplinen behagt ihr. Im Sommer 2015 erreicht sie ihren ersten Meilenstein. An der U-18 WM steigt sie zuoberst auf das Podest. Schockstarre ein Jahr später. Géraldine Ruckstuhl verletzt sich beim Hürdentraining und muss Notoperiert werden. Ausser der Narbe am Bauch trägt die Siebenkämpferin keine bleibenden Schäden davon. Rund 365 Tage danach pulverisiert sie den Schweizer Rekord. Seit 2018 hält sie diesen mit 6’391 Punkten. Im Jahr 2019 wird sie U-23 Europameisterin und erreicht an der WM in Doha den neunten Schlussrang. Géraldine Ruckstuhl ist definitiv in der Weltspitze angelangt.